Surface & Profile

MÄGERLE BLOHM JUNG

Cylindrical

STUDER SCHAUDT MIKROSA

Tools

WALTER EWAG
Startseite  >  Über BLOHM  >  News/Informationsmaterial  >  News  >  Detail

JUNG ganz nah erleben - Dies konnten die Besucher der TECH CENTER-Eröffnung von JUNG am 9. März 2017 in Göppingen

10.03.2017
Bis auf welche Genauigkeiten werden Schleifspindeln bei JUNG gewuchtet? Aus welchen Teilschritten besteht ein JUNG-Rebuild und was macht es so einzigartig? Und welche Neuigkeiten gibt es aus dem Bereich Neumaschinen und von der J600? – Auf all diese und noch viele weitere kundenindividuelle Fragen haben die Besucher des TECH CENTERS in Göppingen eine Antwort erhalten.

Eröffnung TECH CENTER in Göppingen

JUNG präsentierte eine JE-P und eine JF-N im TECH CENTER

Ein weiteres Highlight war die J600

Separater Arbeitsplatz mit Software GripsProfile

Rundgang durch die Rebuild-Produktion

Spindelbau

Führungsbahnschleiferei

Viele führende Hersteller aus dem Werkzeug- und Formenbau waren der Einladung gefolgt, das TECH CENTER und die Rebuild-Montage bei JUNG zu besuchen. In einem abwechslungsreichen Programm aus Theorie und Praxis wurden den Teilnehmern die aktuellen Neuigkeiten zur J600 und die alt bewährten Fertigungsprinzipien der JUNG Rebuild-Maschinen gezeigt.

JUNG präsentierte mit einer JE-P und einer JF-N im TECH CENTER zwei komplett überholte Rebuild-Maschinen, an denen die Kunden mit den Mitarbeitern ihre anwendungsbezogenen Fragen diskutieren konnten. Das Interesse an diesen Maschinen war besonders hoch, da viele Besucher selbst ältere JUNG-Maschinen besitzen, auf deren Präzision und Zuverlässigkeit sie nicht verzichten wollen.

Als weiteres Highlight präsentierte JUNG im neu eröffneten TECH CENTER auch die verschiedenen Features der J600. Egal ob ein Kunde Wert auf eine hohe Produktivität, intuitive Bedienung, exzellente Oberflächengüten oder eine hohe Flexibilität legt - die J600 bietet für jeden eine optimale Lösung. Besonders auch der einzigartige Kopfabrichter PA-K37 stieß bei den Besuchern auf großes Interesse.

"Da wir sehr viele Kunden im süddeutschen Raum haben, und es uns wichtig ist, dass unsere Kunden uns schnell und einfach mit dem Auto erreichen können, wird die J600 dauerhaft im TECH CENTER Göppingen verbleiben. Außerdem werden wir immer auch mindestens zwei Rebuild-Maschinen im TECH CENTER verfügbar haben. Diese stehen ab sofort für Kundenversuche und Schulungen zur Verfügung.", erklärt Tino Weißbach, Standortleiter Göppingen bei der Blohm Jung GmbH.

Als Ergänzung zu den Maschinen konnten die Besucher an einem separaten Arbeitsplatz die Software GripsProfile für ihre Zwecke testen. Einige brachten sogar eigene Aufgabenstellungen mit und setzten diese direkt vor Ort mit den Experten von JUNG um. GripsProfile bietet Anwendern die Möglichkeit, komplette Schleifzyklen unabhängig von der Maschine fertigzustellen. Die Zyklen können anschließend z.B. auf die J600 überspielt werden. Es entsteht so ein erhebliches Zeiteinsparungspotential, da gleichzeitig auf der Maschine geschliffen und an der neuen Bearbeitungsaufgabe gearbeitet werden kann.

Das absolute Highlight war für viele der Rundgang durch die Rebuild-Abteilung. Dort konnten die Besucher anhand von Maschinen in unterschiedlichen Fertigungsstadien die einzelnen Fertigungsschritte nachempfinden. Die einzelnen Produktionsschritte entsprechen heute noch höheren Qualitätsstandards als bei der damaligen Neumaschinenproduktion. Dabei werden die Maschinen komplett zerlegt und dann von Grund auf wieder neu aufgebaut.

Im Spindelbau demonstrierte JUNG an aktuellen Aufträgen in welchen minimalen Toleranzbereichen Schleifspindeln bei JUNG überholt werden. Jede Spindel wird auf eine Rundlaufgenauigkeit von max. 1 μm eingestellt und anschließend feinstgewuchtet - eine wichtige Grundvoraussetzung für die hohe Genauigkeit der JUNG-Maschinen.

Selbstverständlich konnten auch die weltweit einzigartigen, extra für JUNG angefertigten Führungsbahnschleifmaschinen besichtigt werden.

"Wir sind mit dem Ergebnis der Eröffnung sehr zufrieden", resümiert Wolfgang Benz, CSO der Technologiegruppe Flach- und Profilschleifen. "Wir haben diese Veranstaltung mit dem Ziel geplant, unseren Besuchern zu zeigen, wo die hohe Präzision und Zuverlässigkeit von JUNG-Maschinen entsteht und wieso wir einzigartig sind in dem, was wir bieten. Gleichzeitig wollten wir eine Veranstaltung, bei der wir individuell auf die Fragen unserer Kunden eingehen können. Dies haben wir geschafft. Da wir auch von den Teilnehmern druchweg positives Feedback erhalten haben, planen wir schon jetzt eine Folgeveranstaltung für Herbst 2017."